Friday, January 6, 2017

essie - coconut cove, inflights delight & disco doll glitter gradient

Hey zusammen,

vor einiger Zeit hab ich euch ja schon coconut cove alleine gezeigt. Da ich gerne rumexperimentiere, wenn ich eine Mani sowieso bald ablackiere, hab ich den gel setter 3D pop tint darüberlackiert, den ich gerade im essie Adventskalender (Jemand an meinem Senf dazu interessiert?) gehabt hatte.

Ich konnte auf der Verpackung des Überlacks keinen Namen finden, auf Douglas heißt er "inflights delight" - na dann.

Viel Hoffnung hatte ich ja nicht für den gel setter; ich liebe meinen HK Girl-Topcoat und die leichte Pinkfärbung des Lacks, das war für mich klar, würde keinen Unterschied machen. Als ich also inflights delight über coconut cove aufgetragen hab war ich wirklich überrascht, dass der Lack ein bisschen mehr pink aussah - im Vergleich mit den anderen Nägeln daneben war der Kontrast merklich, wenn auch nicht stark.

Und weil ich Glitzer liebe hab ich noch ein Glitter-Gradient mit disco doll ausprobiert, einem der drei neuen luxeffects für 2016/2017.


Auf dem zweiten Foto kann man sehen, wie durchsichtig inflights delight ist. Überrascht war ich auch, dass die Trockenzeit mir recht schnell erschien, ich hab aber nicht wirklich drauf geachtet, wie lang ich ihn hab trocknen lassen.

Ich war wirklich fast ein bisschen traurig, als ich das Ganze abmachen musste (da spielt allerdings auch rein, dass der Glitzer natürlich nicht gerade einfach abgeht). Zählt das als Nailart? Nein? Verdammt...

Prefer English?
Hey everyone,

A little while ago I showed you coconut cove on its own. Since I like to experiment if I know I'm gonna take a mani off soon anyway, I applied the gel setter 3D pop tint over it, which I had just had in my essie advent calendar (Anyone interested in my two cents on it?).

I couldn't find a name on the packaging of the top coat, however, Douglas calls it "inflights delight" - well then.

I didn't have high hopes for the gel setter; I love my HK girl top coat and the slight pink tingt of the polish, that much was clear to me, wouldn't make any difference. So when I applied inflights delight over coconut cove I was really surprised that the polish looked a little more pink - compared to the other nails right next to it, the contrast was noticeable, though not strong.

And because I love glitter I tried out a glitter gradient with disco doll, one of the three new luxeffects for 2016/2017.


In the second photo you can see how transparent inflights delight is. I was also surprised that the drying time seemed fairly short to me, I didn't really pay attention to how long I let it dry, though.

I really was almost a bit sad when I had to take all of this off (though the glitter, of course, not exactly being easy to remove also plays into that). Does this count as nail art? No? Damn it...

6 comments:

  1. Sehr schöne Kombination.
    Und ich bin am Senf zum Adventskalender interessiert! ;-)

    Liebe Grüße
    Lioba

    ReplyDelete
  2. Sieht sehr hübsch aus mit dem zarten Glitzer. :)

    ReplyDelete
  3. Also ich finde, das zählt absolut als Nailart! Sonst würde ich ja gar keine Nailarts machen! :D
    Und der leichte Rosaton ist super hübsch und überraschend gut erkennbar! Hattest du den Adventskalender von dm? Ich hatte den nämlich nicht im Kalender.

    Liebe Grüße ♥

    ReplyDelete
    Replies
    1. Yay :D Ich hab den Kalender bei Amazon bestellt. War sehr überrascht, als ich rausgefunden hab, dass es verschiedene Versionen gibt...

      Delete

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, hier zu lesen und zu kommentieren!/Thanks for taking the time to read and comment!